Arboretum Burgholz

Ein besonderer Wald
Seufz, gegen kollegialen Unglauben ist kein Kraut gewachsen. Ehrenwort: Als ich mit dem dritten Teil des Romans anfing, dämmerte mir nur, dass Mockmock wichtig werden würde. Das war so, als zögen sich Wolken am Himmel des Mars zusammen. Ob es regnen oder hageln, blitzen und donnern würde, entzog sich aber meiner Vorausschau. Ich kannte die Zukunft von Mockmock nicht. Auch innerhalb des Textes bin ich kein Prophet - Verknüpfung
Ich spürte die Zukünftigkeit von Mockmock. Mockmock war nicht rundum fertig erzählt. Mockmock ist immer noch nicht zuende erzählt. Das erscheint mir kein Mangel.

Jetzt fällt mir doch noch ein deutsches Wort für "Identifikation" ein: In-Eins-Setzen. Der dritte Romanteil versucht uns über eine Reihe von Figuren, über Marsianer und über ihre irdischen Besucher, mit Mockmock in Eins zu setzen. Die Szenen, in denen der Text dies unternimmt, kommen mir auch im Rückblick richtig vor.

Informationen

Wälder im Zeichen des Klimawandels

Die im Rahmen der Schriftenreihe der Landesforstverwaltung erschienene Veröffentlichung „Burgholz - Geschichte und Perspektiven eines Versuchsreviers im Zeichen des Klimawandels“ widmet sich der Geschichte und Aspekten der Forschung im Versuchsrevier Burgholz zwischen Wuppertal und Solingen.


cover


Die Broschüre kann direkt bei der Forstlichen Dokumentationststelle gegen eine Schutzgebühr von 4,- € pro Heft bestellt werden.

Broschüre bestellen